Wellness-Urlaub in Litauen: Geht das?

2019/11/19 Nachrichten

Ich habe in der Vergangenheit bereits verraten, dass mein Reiseherz besonders für Länder im Osten schlägt. Vielleicht, weil es touristisch noch nicht so überlaufen ist… vielleicht auch weil die Natur mir dort besonders gefällt oder auch die Freundlichkeit der Menschen?! Vielleicht ist es auch eine Mischung aus allen Punkten. All das hat auf alle Fälle dazu geführt, dass ich mir ein weiteres Land „östlich“ mal in Sachen Wellness-Faktor angeschaut habe. Für mich ging es zum Wellnesshotel-Check nach Litauen.

Wo ist überhaupt Litauen?
Um gleich mal allen Fragen und Vermutungen vorzubeugen, erkläre ich im ersten Schritt einfach mal, wo genau Litauen überhaupt liegt oder auch eben nicht und was man so über das Land und seine Geschichte wissen sollte.
Litauen ist eines der drei Länder (Lettland, Estland, Litauen) im Baltikum. Im Westen grenzt es an die Ostsee, im Norden grenzt es an Lettland und östlich an Weißrussland. Im Süden gibt es sogar eine kleine Grenz-Verbindung rüber nach Polen.
Die Hauptstadt von Litauen ist Vilnius und die ist auch gleichzeitig die größte Stadt des Landes. Übrigens hat Litauen nur ganz knapp 3 Mio. Einwohner und es gehört seit 2004 auch zur Europäischen Union – kurz EU.
In Litauen spricht man übrigens als erste Sprache die eigene Landessprache „litauisch“, gefolgt von englisch und viele lernen sogar heute deutsch. Russisch wird immer weniger gesprochen.
Nun aber genug der schnöden Fakten… kommen wir lieber zu den Reise- und Wellness-Tipps für Litauen.

Litauen Reisetipps: 3 Top Hotel-Empfehlungen für Wellness in Litauen
Gleich mal vorweg. In Litauen gibt es Wellnesshotels und auch Spa’s. Die Menschen hier lieben es, etwas für die Gesundheit zu tun und Litauen ist bekannt für sein besonderes Mineralwasser, welches aus verschiedenen Sole-Quellen an die Oberfläche gepumpt wird oder für Behandlungen mit – ich nenne es mal Zutaten – aus der Region, wie z.B. Heilschlamm. Natürlich gibt es auch mehr als drei Wellness- und Spa-Hotels in Litauen. Doch diese drei, die ich euch jetzt vorstelle, sind alle besonders… und vor allen Dingen sind alle drei richtig gut (auch mit mehreren Awards ausgezeichnet), alle sehr familienfreundlich und trotzdem alle absolut verschieden. Da ist garantiert für jeden der passende Wellness-Hotel-Hotspot in Litauen dabei.

Litauen Spa-Hotel deluxe: Vytautas Mineral SPA
Im historsichen Kurort Birstonas befindet sich das Vytautas Mineral SPA – es ist ein modernes, stylisches Wellnesshotel im skandinavischen Stil, wie man es sich vorstellt. Weiß, warme Farbtöne, eine besondere Architektur und natürlich wirkendende Elemente sorgen für eine ganz besondere Behaglichkeit. Mein erster Gedanke „ganz schön instagramable hier“. Doch das Hotel kann natürlich mehr als „eine coole Fotokulisse“, sonst würde ich es hier ganz bestimmt nicht auflisten und vorstellen. Die Kombination, mit diesem besonderen Style, der tollen Wellnessausstattung (Pool, Saunen, Salzkammer etc.) und den sehr gut ausgeführten Behandlungen machen das Wohlgefühl in diesem Hotel „rund“.
Besonderes: Ein echter Hingucker ist die Bibliothek mit Mondwüste. Was mich persönlich auch besonders begeistert hat, ist der Duft im Hotel. Der wurde eigens für das Vytautas Mineral SPA von Parfümer Aistis Mickevicius entworfen.
Im Fokus der Behandlungen im Vytautas Mineral SPA stehen Behandlungen mit der Sole und dem Mineralwasser. So kam ich vor Ort in den Genuss von Floating im Mineralwasser und ich durfte außerdem eine einstündige Ganzkörpermassage ausprobieren, die wirklich sehr gut ausgeführt wurde.

Top Medical Wellness Litauen: Eglės Sanatorija Birštonas
Eglės Sanatorija ist definitiv viel mehr als ein Wellnesshotel. Es ist wirklich ein Gesundheits-Hotspot, ebenfalls im historischen Kurort Birstonas. Es bietet modernste medizinische Geräten, Ärzte und Therapeuten. „Etwas für die Gesundheit zu tun“, steht hier auf alle Fälle absolut im Fokus. Auf die Besucher wartet ein wirklich großes Wellness- und Gesundheits-Angebot. Von Bade- bis Bewegungstherapie, Mangnetfeldbehandlungen, Inhalation, Elktro- und Ergotherapie, Ultraschall, Ozon- und Mineralwasserbäder, bis hin zu Massagen, Schlammpackungen oder Aromatherpie u.v.m. Verschiedene Saunen (die alle richtig schön sind) und ein großer Bade- und Schwimmbereich runden das umfangreiche Angebot ab. Im Eglės Sanatorija werden Tages- und Wochenprogramme angeboten. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer liegt hier bei – sage und schreibe – 10 Tagen.
Besonders: Eine weitere Besonderheit ist der Bernstein Spa im Eglės Sanatorija – eine Art Private Spa. Aktuell der einzige seiner Art in ganz Litauen. Direkt vor dem Hotel steht außerdem eine sehr beeindruckende Saline. Ebenfalls bisher die einzige ihrer Art in Litauen.
Ich habe vor Ort die Kryokammer (eine Kältekammer mit -140°) besucht, umfangreich mit einer Ärztin gesprochen und zum Abschluss durfte ich noch meine erste Unterwassermassage genießen. Ich kann sagen, dass ich mich jeden Moment wirklich gut und fachlich aufgehoben gefühlt habe. Im Sanatorija ist man auch bereits komplett auf deutsche Gäste eingestellt. Es gibt deutschsprachige Betreuer, die die Gäste auf Wunsch begleiten. Zusätzlich sind auch Spa- und Wellness-Menü und die Ausschilderung, innerhalb des Wellnesshotels, in deutscher Sprache.

https://www.spaness.de/blog/wellness-urlaub-litauen/?fbclid=IwAR1dfGLgNrTCGQ_dlLHuV5eGbK9IQbuNkI9r70SUfzUQjhKrF-LulO5kZ3I