In die Kommission für den kulinarischen Wettbewerb in Birštonas wurden Einwohner und Gäste des Kurorts berufen

2019/05/16 Pressemitteilung

Bereits zum dritten Mal in Folge findet in diesem Frühling der kulinarische Wettbewerb in Birštonas statt. Wohlschmeckendes Essen und erlesene Küche haben in dem schnell an Beliebtheit gewinnenden Kurort eine enorme Bedeutung. Der Zweck dieses Wettbewerbs ist es daher, Besucher und Einwohner mit den Neuigkeiten der Küche bekannt zu machen, und sie anzuregen, solche Neuigkeiten zu verkosten.

„Wir setzen unsere Tradition fort, besondere gastronomische Erfahrungen als Teil des Images des Kurortes zu propagieren und suchen jedes Jahr neue Arten, wie man die kulinarischen Neuheiten in Birštonas vorstellen kann. Anders als bei den bisherigen Veranstaltungen, verzichten wir nun auf eine professionelle Kommission und setzen auf die Verbraucher selbst, die Kommission wird in diesem Jahr aus ganz normalen Restaurantbesuchern bestehen. Dadurch soll eine engere Beziehung zwischen Gästen und Küchen hergestellt werden, das Feedback der Gäste deutlich werden und die Anpassung der Restaurants und Cafés an die Wünsche der Gäste erleichtert“, erzählt die Leiterin der Touristeninformation Birštonas, Rūta Kapačinskaitė. 

Am Wettbewerb nehmen 9 Gerichte aus verschiedenen Kategorien teil

Am kulinarischen Wettbewerb in Birštonas nehmen in diesem Jahr 7 Verpflegungsbetriebe teil: Hotelrestaurant „Royal SPA Residence“, Restaurant „Moon“ des „Vytautas Mineral SPA“, Restaurant „Old Town Grill“, Hotelcafé „Audenis“, die Hamburgerbar „Bir. Bur. Bar“, die Cafés „Sušinė“ und „Saulės terasa“. 

Für den Wettbewerb wurden 9 Gerichte angemeldet, deren Vielfalt dafür spricht, dass die Gäste in Birštonas schon lange kein Problem mehr damit haben, etwas zu Essen zu finden, höchstens die „die Qual der Wahl“. Den Gästen wird unter anderem geboten: auf Glut gebratene Rindslende, Seebarsch mit Rauchgeschmack, gebratene Lammskeule und Rote-Beete-Sorbet. Eine der Bedingungen für den Wettbewerb in diesem Jahr lautet, dass das Gericht nicht teurer als 16 Euro sein darf, was hoffentlich dazu führt, dass viel mehr Besucher, auch die, die sich keine Edelrestaurants leisten können, sich mit den kulinarischen Neuigkeiten bekannt machen können.

Gastronomische Erfahrungen nicht nur in Restaurants, sondern auch in thematischen Exkursionen

In letzter Zeit gibt es kulinarische Entdeckungen in Birštonas nicht nur in den Restaurants und Cafés, sondern auch bei Freizeitveranstaltern. „Čiulba ulba“ zum Beispiel bietet in diesem Frühling gastronomische Touren unter den Namen „Po gardų kąsnelį“ („Auf einen leckeren Bissen“), „Atradimų skoniai Birštone“ (Geschmack der Entdeckungen in Birštonas) oder „Birštono gurmanai“ („Feinschmecker von Birštonas“) an, ähnliche Touren hat auch das Team von „Birštonas tours“ im Angebot.

„Die Teilnehmer der gehaltvollen Touren verkosten, sie beschäftigen sich mit Fragen der kulinarischen Geschichte von Birštonas, erfahren, was berühmte Persönlichkeiten etwa der Zwischenkriegszeit, wie Präsident Smetona, die Schriftsteller Balys Sruoga, Juozas-Tumas Vaižgantas, mochten, was früher unter Diät verstanden wurde und nach welchen Prinzipien damals gekocht wurde. Solche kulinarischen Touren erweitern den Horizont der Besucher und stellen einen bedeutenden Beitrag zur Erweiterung des touristischen Angebots in Birštonas dar“, lobt Rūta Kapačinskaitė diese Innovationen. 
 
Der kulinarische Wettbewerb Birštonas findet am 23. Mai statt. Alle weiteren Informationen und die Abstimmung finden am auf der Webseite der Touristeninformation Birštonas.

***

Birštonas ist ein einzigartiger Kurort in Litauen, gelegen in den Schleifen des Nemunas. 90% der Fläche der Kommune Birštonas gehören auch zum Regionalpark Nemunas-Schleifen. Das Mineralwasser aus den Tiefen der Erde ist der wichtigste Faktor für die Existenz und die Entwicklung des Kurortes.

Die einzigartigen natürlichen Ressourcen und die unvergleichliche Landschaft locken seit jeher Erholungssuchende nach Birštonas und Umgebung. Die grünen Wälder in den Schleifen des Nemunas erinnern an königliche Jagden, bei denen im Zverincius-Wald das Jagdhorn von Vytautas dem Großen erklang und den Hochadel Europas zur Jagd rief.

Birštonas ist ein internationaler Kurort mit umfangreichen Leistungen im Wellnessbereich, der berühmt für seine einzigartige Natur, die Schleifen des Nemunas, seine Mineralwasser und die königlichen Wurzeln ist. Der Kurort ist mit natürlichem Reichtum gesegnet: sprudelnden Mineralwasserquellen, Heilschlamm, sauberer Luft und einem gesundheitsförderlichen Klima. Der Kurort ist stolz auf sein europaweit anerkanntes Mineralwasser, das besonders viel Brom enthält.